[Tutorial] Ein Kontinent entsteht (PS Part 4.1 Städte, Dörfer und Co)

Es ist endlich so weit. Wir wollen anfangen, Städte und Dörfer zu errichten. Während wir unsere Karte gestaltet haben, haben wir vielleicht schon die eine oder andere Idee gehabt, wo welche Stadt mit welcher Geschichte sitzen soll. Denn das ist wieder etwas für kreative Köpfchen: Keine Stadt ohne eine Geschichte. Wenn ihr einen Punkt setzt, dann fragt euch vorher: Wieso ist diese Stadt dort? Was für ein Volk hat sie errichtet? Was macht diese Stadt zu etwas Besonderem? Hat sie vielleicht irgendein Rohstoffmonopol, ist sie die Heimat eines besonderen Charakters eurer Welt oder, oder, oder …

01Wir erstellen eine neue Ebene und nennen sie „Städte“. Auf dieser Ebene wird es nur einfache Punkte geben. (Natürlich könnt ihr euch auch für Quadrate entscheiden und euch einen entsprechenden Pinsel selber machen. Ich nehme jetzt Punkte.) dazu wähle ich einen harten Pinsel, schwarze Vordergrundfarbe und setzte die Deckkraft auf 100%. Meine Städte sollen einen Durchmesser von 25Px haben, was ich bei der Pinselstärke gleich einstelle. Und dann fange ich an, gut überlegt, meine große Städte zu positionieren. Natürlich könnt ihr das ganze auch in anderen Farbn machen oder einen Effekt wie „Schein nach außen“ darauflegen, damit ihr einen Rand bekommt.

Ein paar Beispiele, wie Städte aussehen können:

02

03

04

Und natürlich geht auch quadratisch:

05

06

Ihr müsst für euch entscheiden, welche Städte am besten zu eurer Karte/eurer Geschichte passen. Vielleicht bietet es sich auch an, den Stil zu mischen? Städte sind quadratisch, Dörfer dafür klein und Rund. Monopol-Städte/Dörfer bekommen einen farbigen Rand, Königsstädte einen Rahmen (letztes Bild – hier empfehle ich einen selbst gebastelten Pinsel, den ihr mit Hilfe des Auswahlwerkzeugs erstellt).
WIchtig ist, dass man auf den ersten Blick erkennt, was eine Stadt und was ein dorf ist. Dörfer sind in der Regel deutlich kleiner als die großen Städte. Aber auch in der Beschriftung kann man diese feinen Unterschiede machen:

07

Hier haben wir jetzt ganz unverkennbar eine große Hauptstadt und ein kleines Dorf, das nah am Wald liegt. Dort leben sehr begabte Jäger, die sich in der großen Stadt nicht wohlfühlen, für die Stadtbewohner aber sehr wichtig sind! Deswegen hat das Dorf diese spezielle farbliche Markierung erhalten. Die Dorfbewohner ziehen nämlich regelmäßig durchs land und bringen ihre Fleischwaren zum Markt. In der Hauptstadt, die direkt am Wasser liegt, ist man dafür sehr begabt im Fischen, sodass unser Jägerdorf auch an Fisch kommt …

… vorausgesetzt es kommt von einem Ort zum anderen. Bauen wir also eine Straße!

08Mit einem Grafiktabeltt lassen staßen sich schnell und einfach einbauen. Mit einer Maus kann das ganze dann schon etwas kniffliger werden. Weil ich für dieses Anfänger-Tutorial auf ein Tablet verzichte, erkläre ich euch jetzt, wie ihr auch mit der Maus eine saubere, geschwungene Straße hinbekommt. Als erstes brauchen wir (natürlich) eine neue Ebene. Die legen wir UNTER unsere Städte, damit Anfang und Ende der Straße unter Stadt (bzw. Dorf) verschwinden. Dann greifen wir uns das „Zeichenstift-Werkzeug“ und setzten damit einen Punkt auf unsere Startposition. Mit „Pfaden“ zu arbeiten, erfordert manchmal ein bisschen Übung, ist im Grunde aber ganz einfach.

Zuerst den Startpunkt anklicken, dann eine zwischenetappe klicken UND gedrückt halten und dann die Maus vorsichtig ziehen. dabei erhaltet ihr eure erste Kurve. Indem ihr an diesen „Ankerpunkten“, könnt ihr die Kurve beeinflussen:

09

Dann zum Zielort:

 10

Da reicht ein einfacher Klick meist schon aus, denn die Ankerpunkte vom vorherigen Pfadpunkt bilden bereits eine Kurve. Wenn ihr mit dem Straßenverlauf noch nicht zufrieden seid, dann könnt ihr den gesetzten Pfad immer noch anpassen, indem ihr den Pfeicurser auswählt und die Punkte verrückt. ACHTUNG: Schwarzer Pfeil verschiebt den ganzen Pfad, weißer Pfeil die einzelnen Punkte. Um zwischen beiden Pfeilen zu wechseln, braucht ihr nur STRG gedrückhalten und loslassen.

Wenn ihr spontan eine zusätzliche Kurve einfügen wollt, dann nehmt ihr wieder das Zeichenwerkzeug und geht über den Pfad – genau an die Stelle, an der ihr einen neuen Punkt haben wollt (neben eurer Feder müsste ein kleines + erscheinen). Klicken (und gedrückt halten um Ankerpunkte herauszuziehen) und dann mit dem Pfeilcurser (weiß) packen und verschieben.

11

(Wenn das noch zu unklar ist, dann bitte Bescheid sagen. In diesem Fall werde ich ein extra „Pfadtutorial“ zwischen schieben.)

12Sobald ihr mit eurem Straßenverlauf zufrieden seid, kommt die eigentliche Straße, denn der Pfad ist genau genommen noch gar nichts – unsichbar, sobald ihr die Datei einfach abspeichert. Jetzt müsst ihr mit dem Zeichenstift-Werkzeug rechtsklicken (ins Bild) und dann auf „Pfadkonturen füllen“.
In dem Fenster wählt ihr dann den Pinsel aus und …

OH SCHRECK!

13Was ist denn hier passiert?!

Ganz einfach: Indem wir eben den Pinsel als Füllmethode ausgewählt haben, wurden die aktuellen Einstellungen des Pinsels übernommen, um dem Pfad zu folgen. So haben wir uns die Straße aber nicht vorgestellt – oder? Also erstmal STRG+Z (Rückgängig machen) und die Pinseleinstellungen anpassen. Ich möchte, dass die Straße einen Grauton bekommt, weil alle meine Hauptstraßen auf dieser Karte diese Farbe erhalten sollen. Also die Vordergrundfarbe zu Grau wechseln. Dan muss der durchmesser des Pinsels weeesentlich kleiner. Ich nehme jetzt 5 px für die Hauptstraßen auf dieser Karte. Und dann noch einmal das Ganze:

14

Das ist doch gleich viel besser!

Jetzt braucht ihr den Pfad nur wieder zu löschen (mit dem schwarzen Pfeil einwählen und ENTF drücken) und ihr habt eure Straße!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s