[DIY] Bunte Windlichter und Lampen aus Glas

2014-11-10 10.46

Ob für das eigene Zuhause, als Beschäftigungsterapie für die Kinder oder Weihnachtsgeschenk. Buntes, leuchtendes Glas kommt überall gut an!

Ihr braucht:

  • Leere Gläser (z.B. Joghurtgläser oder auch einfache Trinkgläser, die nicht mehr benötigt werden)
  • Acryl- oder Fingerfarben
  • Klarlack (ich bevorzuge den aus der Sprühdose)
  • Teelichter, Lichterketten oder anderes Leuchtmaterial

Und so geht’s:

Es geht ganz einfach und ist eigentlich kaum ein Anleitung wert. Trotzdem möchte ich diese Bastelei mit euch teilen. Nicht nur, weil ich sie für ausgesprochen dekorativ halte, sondern auch, weil es gerade für Kinder ein großer Spaß ist! Meine Tochter ist jetzt 2,5 und sie wollte gar nicht mehr damit aufhören, Gläser zu bemalen!

Zunächst müssen eure Gläser natürlich sauber sein. Dann schmiert ihr sie (nicht ZU großzügig) mit Farbe ein. Beachtet dabei, dass die Stellen, an denen die Farbe dicker aufgetragen ist, auch weniger Licht durchlassen. Ich arbeite (oder LASSE arbeiten *hehe*) am liebsten mit Acrylfarben. Außerdem solltet ihr euch auf helle Farben beschränken. Rot, gelb, helles grün oder auch helles blau eignene sich am besten.

Ist die Farbe vollständig getrocknet, empfiehlt es sich, die Gläser mit Klarlack zu besprühen. Das macht sie nicht nur weniger empfindlich, wenn es um Flüssigkeiten geht, sondern lässt sie auch noch schön glänzen! Ist der Lack getrocknet, mache ich meistens noch eine zweite Schicht drüber. Und schon ist das erste Glas fertig!

Zum Leuchten bringen!

Jetzt muss das Glas natürlich noch mit dem entsprechenden Leuchtmaterial ausgestattet werden. Seit ich Katzen, Kind und Hund habe, verzichte ich größtenteils auf „echte“ Kerzen. LED-Teelichter sind also die nächste Wahl. Dann musste ich aber feststellen, dass es viel schöner – und vorallem heller! – ist, wenn ich kurze Lichterketten in die Gläser „stopfe“. Sie sind hell genug, um durch die Farbe zu leuchten und sorgen dabei für ein angenehmes Licht, dessen Farbe ich dank der selbstbemalten Gläser selber ausuchen kann!
Aber Achtung: Es ist zu empfehlen, LED-Lichterketten zu nehmen. Die ersten, die ich für wenig Geld im Bauhaus besorgt haben, haben noch normale Glühbirnchen (süßes Wort, oder?) und werden nach einer Weile heiß. Das überträgt sich recht schnell auf das Glas und will bedacht werden.

Zu guter Letzt
noch ein zwei Fotos der von mir (und meiner Tochter) kreierten Lampen und Windlichter. Viel Spaß beim Nachbasteln 😀

 

Rotes Glas mit Lichterkette.

Rotes Glas mit Lichterkette.

 

Gelbes Glas mit LED-Teelicht - zwischen einer Sammlung von Klopapierrollen zum Basteln XD

Gelbes Glas mit LED-Teelicht – zwischen einer Sammlung von Klopapierrollen zum Basteln XD


Ihr habt selber Windlichter oder Lampen nach diesem oder einem ähnlichen Prinzip gestaltet? Zeigt her eure Kreationen! Ich bin gespannt und freue mich auch immer wieder, wenn ich Anregungen bekomme 😉

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s