Die Macht der Motivation!

2014-12-11 16.52Für mich ist heute eine sehr spannende Woche zu Ende gegangen. Am 6. Dezember fing ich an, meine erste Jayden-Weihnachtsgeschichte zu schreiben. Weil sie von Grund auf als kostenloses Dankeschön für meine wartenden Leser gedacht war, habe ich beschlossen, euch – meine Leser – am Werdegang der Geschichte teilnehmen zu lassen und schrieb die Geschichte „live“.
Was mich zunächst furchtbar nervös gemacht hat, entpuppte sich sehr schnell als das schönste Schreibexperiment überhaupt.
Es ist ein Wahnsinnsgefühl, eine Geschichte zu schreiben und während des Schreibens von den Lesern angefeuert, angebettelt und gelobt zu werden. So wenig habe ich meinem Leben noch nicht an mir gezweifelt und selbst jetzt noch, beim Schreiben dieser Zeilen, habe ich Tränen in den Augen, weil ich so unglaublich glücklich bin über all das Feedback und all die positiven Zurufe. Manche waren laut und für alle ersichtlich, andere leise und unscheinbar. Aber jeder einzelne hat mich gefreut und mich ermutigt und so ist es mir gelungen, die Geschichte von Christians Weihnachtsliebe in so kurzer Zeit fertigzustellen.
Ich danke euch! Ich danke euch von ganzem Herzen und ich freue mich darauf, die nächste „Live-Story“ mit euch teilen zu können.
Im Augenblick habe ich das Gefühl, dass ich noch so viel mehr sagen sollte. Noch so viel mehr danken und Glück und Zufriedenheit versprühen müsste – aber mir fehlen die Worte und ich kann das, was gerade in mir vorgeht, einfach nicht richtig zum Ausdruck bringen.
Das spricht wahrscheinlich jetzt gegen mich als Schriftstellerin – aber es unterstreicht auch noch mal, wie sehr ihr mich von den Socken gehauen habt!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s