Zu schnell genossen – Im Zeichen der Muräne

2015-01-02 07.51.42

Sie leben mitten unter uns, die Wesenheiten. Werwölfe und Vampire sind einige von ihnen. Dafür, dass sie im Verborgenen bleiben, sorgen die Krieger der Vitea essentia. Ihre Aufgabe ist es, uns Menschen vor den Gefahren des Unbekannten zu schützen. Bei einer Aufklärungsmission, werden die Krieger mit einer Person aus ihrer Vergangenheit konfrontiert, mit der sie nie gerechnet hatten. Zudem wird ausgerechnet Quinn Buckley, der ruhigste und besonnenste Krieger, auf eine harte Probe gestellt. Die nicht nur seine Nerven, sondern auch seinen Kriegerstatus kosten kann.

Im Zeichen der Muräne ist der zweite Teil von Rigor Mortis‘ TATTOO-Serie. Wie schon das erste Kapitel „Im Zeichen des Drachen„, habe ich auch dieses her sehr genossen. Das Kapitel schließt natlos an das erste an. Die GEschichte geht einfach weiter, nur dass es dieses Mal um den Krieger Quinn geht. Ebenso wie sein „Tattoo-Tier“ ist er eher ruhig und verschlossen, lauert in seiner Höhle und beobachtet lieber. Bis zu dem Tag, an dem auch er seinen Partner findet. Jannis ist ebenfalls ein Vitae essentia, wuchs auf Grund von Verrat und Lügen aber bei den Werwölfen auf. Die beiden brauchen nicht ganz so lange, um sich in ihr Schicksal zu ergeben und sind in meinen Augen wirklich ein süßes Paar. Nicht zu letzt, weil ich Quinn wirklich sehr gerne mag 😀

Allerdings kam auch hier in dem zweiten Teil bei mir der Wunsch auf, die Autorin hätte sich mehr Zeit gelassen. Das Bibbern und Schlottern mit den Charaketern fällt irgendwie weg. Stattdessen bibbert man schon ein bisschen mit den (vermutlich) nächsten Charakteren mit. Was die Autorin dafür aber genau nach meinem Gechmack gelöst hat, sind die Enden der jeweiligen Geschichten. Es gibt kaum spannendere Stellen als den Schluss eines Kapitels! Cliffhanger reißen und zerren an einem, was den langsamen Genuss, den ich mir ja eigentlich vorgenommen hatte, doch etwas erschwert 😉 Aber ich bin gespannt auf Nummer drei: Das Zeichen der Eule.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s