[Schreibtagebuch] „Johns Bonus“ #7

Projekt: „Johns Bonus“ (Der andere Titel fiel wieder weg – vergeben. So ein Mist!)
Stand: 52.857 Wörter (Mühsam ernährt sich das Eichhörnchen.)

Häppchen
Lächelnd ließ John sich auf einen Stuhl sinken und genoss den Anblick des am Boden kriechenden Subs. Jamie war ein wahrer Glückgriff gewesen. Dass er einen solchen Kerl in einem Nachtclub aufgabelte, der im Grunde herzlich wenig mit der Szene zu tun hatte, grenzte an ein Wunder. Kurz spielte er mit dem Gedanken, ein Foto zu schießen, um diesen Anblick auf ewig festzuhalten. Oft bekam er ihn nicht zu Gesicht. Es gab nicht viele Subs, die sich auf diese Weise erniedrigen ließen – und sich dabei auch noch dermaßen in Szene setzten. Doch Jamie …
Jamie kniete da, die Schenkel weit auseinander, den Hintern oben und leidenschaftlich den Boden ableckend, als gäbe es nichts auf der Welt, das er lieber täte. Er hatte die Augen halb geschlossen, eine feine Röte lag auf seinen Wangen und zwischen seinen Beinen erkannte John die zuckende Erregung.
Herrlich …
Ein Schlürfen ertönte und John betrachtete den Boden. Sauber. Fast gänzlich.
„Braver Junge“, raunte er, als Jamie zu ihm hinüber sah. Er lächelte und klopfte mit der freien Hand an seinen Schenkel. „Komm her.“


Hoppla! John, was treibst du denn da?

Während ich „Blinder Zorn“ geschrieben habe, musste ich mir eingestehen, dass die Erotik-Szenen doch irgendwie zu kurz kamen. Aber wer das Buch kennt, wird verstehen, dass es bei dem Thema einfach nicht anders ging 😉
„Johns Bonus“ scheint hingegen fest entschlossen, den Mangel an Erotik wieder auszubügeln. Irgendwie habe ich das Gefühl, dass ich von einer Sex-Szene in die nächste „flutsche“ (haha~). Too much? Wer weiß. Aber ihr kennt mich: Keine Adult-Szene ohne tieferen Sinn! Ich freue mich jedenfalls, dass die Jungs nebenbei so viel Spaß haben *gg*

Und wer zum Teufel ist Jamie?!

Ein weiteres neues Gesicht der Geschichte. Eine schlanke Schönheit, die John ein bisschen auf andere Gedanken bringt und – wie ich hoffe – ebenfalls für reichlich Chaos sorgt 😀 Ihr dürft euch auf jeden Fall auf heiße Action freuen, die zwischen all der dunklen Tiefgründigkeit für Abwechselung sorgt!

Advertisements

3 Gedanken zu “[Schreibtagebuch] „Johns Bonus“ #7

  1. Silke Witt schreibt:

    Oh man, du machst mir den Mund wässrig…..Jamie, klingt schon so devot und süß.
    Bin mega gespannt (das hatte ich schon erwähnt, oder ) 🙂
    LG
    S

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s